Das Gasthaus 
/

mit der Küche des Südens!

 

Der Weserradweg

Radfahrer sind bei uns herzlich Willkommen!

 

Das Hotel und Restaurant Ephesus am Weserwehr liegt direkt am Weserradweg. Er führt auf 500 km Strecke vom Weserbergland bis zur Nordsee und ist einer der beliebtesten Radwege Deutschlands. Mehr Informationen finden Sie hier: www.weser-radweg.de 


Drakenburg an der Weser

Ist ein historischer und wunderschöner Flecken an der Mittelweser.  Baugeschichtliche Kleinode stellen der historische Ortskern im Altdorf des Fleckens mit dem Renaissance-Torbogen zum Gutshof und die Johannes-der-Täufer-Kirche als eine der ältesten Kirchen der Mittelweser-Region dar. Das Heimatmuseum "Ole Schüne" Drakenburg veranstaltet regelmäßig Brotbacktage und Kaffeenachmittage. Ein Leitfaden zum entdecken bietet die Drachenspur von Drakenburg... 

Mehr dazu hier: www.heimatverein-drakenburg.de

2 min. zu Fuß entfernt finden Sie das Rittergut Drakenburg  mit seinem Hoftor im Renaissancestil, dem sog. Prachtportal von Drakenburg sowie einem Flügel des Hauptgebäudes. Mehr dazu: www.rittergut-drakenburg.de

2,3 km entfernst ist auch das Wassarium Drakenburg. Entlang eines ca. 1000 m langen Rundwanderweges mit angrenzenden Streuobstwiesen und Wasserflächen sowie einem für Kinder gedachten Wasserspielplatz, wird dem Besucher auf rund 47 Informationstafeln alles rund um das Thema „Wasser“erklärt. Mehr dazu: www.wassarium-drakenburg.de


Nienburg an der Weser

Etwa 7 km entfernt liegt die Stadt Nienburg direkt an der Weser. Sie ist das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum an der Mittelweser. Herzstück der Historischen Stadt mit einer 1000 Jährigen Geschichte ist die Alt-Stadt mit ihren Fachwerkfassaden, Renaissance-Fronten und Ziegelmauerwerken. Eine Bärentatze ziert nicht nur das Stadtwappen, sie dient Geschichtsbegeisterten Besuchern zur Orientierung. Mehr dazu unter: www.nienburg.de - www.mittelweser-tourismus.de


Grafschaft Hoya

 In ca. 18 km erreichen Sie die Samtgemeinde Grafschaft Hoya an der Weser. Hier erwartet Sie ein gut ausgebautes Radwanderparadies. Alte Traditionen leben auf, wenn jedes Jahr im September der historische Katharinen-Markt zu Hoya seine Pforten öffnet und Zwerge, Ritter sowie Burgmänner von der Entstehung der Grafschaft um 1200 berichten. Mehr dazu unter: www.hoya-weser.de - www.hoya-ohja.de 


Quellen: 

www.hoya-weser.de  - www.hoya-ohja.de www.nienburg.de - www.mittelweser-tourismus.de - www.wassarium-drakenburg.de - www.rittergut-drakenburg.de -  www.heimatverein-drakenburg.de - www.weser-radweg.de - Mittelweser Torismus Katalog 2020